Liebe Vereinsmitglieder von NetzG-RLP, liebe Förderer, liebe Aktivisten, liebe Interessierte,

der Vorstand hat in seiner letzten Sitzung einstimmig beschlossen ein neues Logo von NetzG-RLP zu nutzen.

Ein Grafiker hat uns bei der Schaffung geholfen.

Wir wollen durch das neue Signet eine Neuausrichtung symbolisieren.

Das neue Logo ist „leichter“, „offener“, „klarer“ und zeigt dadurch eine Transparenz und Energie.

Dies entspricht unserer Philosophie zur Weiterentwicklung der Landschaft im psychiatrischen, psychologischen Betätigungsfeld.

Wir hoffen Sie/euch mit dem Logo zu erreichen und „mitzunehmen“.

Manfred Schneider
1. Vorsitzender NetzG-RLP


 

Mitglied werden / Hier gehts zum Mitgliedsantrag


25 Jahre NetzG-RLP e.V.
 

Hier gehts zum Vorschau-Video


NEWS & AKTUELLES

Auf unserer Website

19.07.2022: MUT-Tour am 31.07.2022 in Bad Kreuznach

Weiterlesen

05.06.2022: 05.10.2022 Gesund soll Stadtfinden

Weiterlesen

31.05.2022: Neue Geschäftsstelle von NetzG-RLP e.V.

Weiterlesen

27.04.2022: Altersdepression

Weiterlesen

25.04.2022: Die unsichtbare Krankheit

Weiterlesen

16.03.2022: 22.03.2022 Online-Veranstaltung Krankheitsbilder der Dissoziation

Weiterlesen

12.02.2022: 14.+15.03.2022 EX-IN Deutschland Jahrestagung

Weiterlesen

07.02.2022: Recoverycollege Südbaden (RCS)

Weiterlesen

05.02.2022: 27.01.2022 Holocaust-Gedenktag bei der Rheinhessen-Fachklinik

Weiterlesen

04.02.2022: 10.02.2022 Auftaktveranstaltung des Kompetenznetz Einsamkeit

Weiterlesen

TOP THEMEN

EX-IN

EX-IN - diese Abkürzung steht für den englischen Begriff "Experienced Involvement" und bedeutet übersetzt "die Beteiligung Erfahrener". Das Konzept steht für eine Person, die in der Rolle eines Patienten selbst in psychiatrischer Behandlung war, nun jedoch ihrerseits anderen Psychiatrie-Patienten zu helfen versucht. EX-IN-Genesungsbegleiter *Innen (Peers) sind bei Behandlung und Begleitung psychisch belasteter Menschen der richtige Ansatz zur Selbsthilfe.

Das Landesnetzwerk seelische Gesundheit Rheinland-Pfalz e.V. (NetzG-RLP e.V.) empfiehlt zert. EX-IN Kurse als sinnvolle Form der Beteiligung und innovativen Beitrag zur beruflichen und sozialen Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft.

Weiterführende Informationen

Aufklärungsbögen

In Zusammenarbeit mit den ärztlichen Direktoren bzw. Chefärzten der drei ehemaligen Landeskrankenhäuser Klingenmünster, Alzey und Andernach, der Pflege und verschiedenen Aktivisten aus der Psychiatrie wurden Aufklärungsbögen zu verschiedenen Themenbereichen in normaler und leichter Sprache (Antidepressiva auch international) erarbeitet.

Folgende Aufklärungsbögen sind bisher erschienen und können per Download abgerufen oder in der Printversion bestellt werden:
Antidepressiva (2. Auflage) und aktuell Antipsychotika.

Weiterführende Informationen

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf

ÜBER NETZG-RLP e.V.

Das Landesnetzwerk Selbsthilfe seelische Gesundheit e.V. (NetzG-RLP e.V.), besteht als eingetragener und gemeinnütziger Verein seit 1996.

In diesen nunmehr über 25 Jahren, sind wir als Verband der Selbsthilfe von und für Menschen mit psychischen Besonderheiten und/oder seelischen Beeinträchtigungen in Rheinland-Pfalz engagiert. Wir verfolgen einem innovativen Ansatz: Wir möchten alle Kräfte, die sich mit der seelischen Gesundheit der Menschen in Rheinland-Pfalz beschäftigen, in einem Netzwerk von Teilhabe auf Augenhöhe bündeln. Wir wollen soweit dies möglich ist gemeinsam das psychiatrische Hilfesystem (mit-) gestalten.


Ihre Anregungen und Wünsche

Wir mögen Lobeshymnen genauso wie angebrachte Kritik. Wir sind Menschen und möchten so angesprochen werden. Wir bemühen uns ihre Kritik ernst zu nehmen. Wir wünschen uns, dass Sie uns in unserer ehrenamtlichen Arbeit wahrnehmen und wertschätzen können. Vielen Dank!               

Der Vorstand.


Hinweis zum Datenschutz: Die personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen dieser Kontaktanfrage zur Verfügung stellen, werden nur für die Bearbeitung Ihres Anliegens und für die damit verbundene technische Administration verwendet. Die Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 a DSGVO. Eine Weitergabe an Personen oder Organisationen außerhalb der Geschäftsstelle der Landesnetzwerks Selbsthilfe seelische Gesundheit in Rheinland-Pfalz e.V. findet nicht statt. Ihre Daten werden in der Geschäftsstelle so lange gespeichert, wie dies für die Aufgabenerfüllung erforderlich ist. Sie haben das Recht, eine erteilte Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft jederzeit zu widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten umgehend gelöscht. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird durch den Widerruf nicht berührt. Weitere Informationen zum Datenschutz und über Ihre Rechte bei Verarbeitung Ihrer Daten können Sie im Internet unter dem Menüpunkt Datenschutz abrufen.